Amazon wird zum weltweit größten Abnehmer von erneuerbarer Energie und erweitert sein Klimaversprechen, bis 2040 kohlenstofffrei zu sein

Durch die Aufnahme von 26 neuen Wind- und Solarprojekten im Versorgungsbereich in Australien, Frankreich, Deutschland, Italien, Südafrika, Schweden, Großbritannien und den USA erhöht sich die Gesamtzahl der Projekte im Bereich erneuerbare Energien bei Amazon auf 127

Die bisherigen Gesamtinvestitionen des Unternehmens in erneuerbare Energien werden eine Stromerzeugungskapazität von 6,5 GW liefern – genug, um 1,7 Millionen US-Haushalte ein Jahr lang mit Strom zu versorgen

SEATTLE–(BUSINESS WIRE)–Amazon (NASDAQ: AMZN) kündigte heute 26 neue Wind- und Solarenergieprojekte im Versorgungsbereich mit einer Gesamtkapazität von 3,4 Gigawatt (GW) Stromerzeugungskapazität an. Damit wird Amazon im Jahr 2020 insgesamt 35 Projekte und mehr als 4 GW Kapazität in erneuerbare Energien investieren – die größte Investition eines Unternehmens in erneuerbare Energien innerhalb eines einzigen Jahres. Durch diese neuen Projekte wird Amazon zum größten gewerblichen Abnehmer von erneuerbarer Energie, den es je gab.

Amazon hat mittlerweile in 6,5 GW Wind- und Solarprojekte investiert, die es dem Unternehmen ermöglichen werden, seinen Betrieb jährlich mit mehr als 18 Millionen Megawattstunden (MWh) an erneuerbarer Energie zu versorgen. Das reicht aus, um 1,7 Millionen US-Haushalte ein Jahr lang mit Strom zu versorgen. Diese Projekte werden erneuerbare Energie für die Niederlassungen, Fulfillment-Zentren und „Amazon Web Services (AWS)“-Rechenzentren von Amazon liefern, die Millionen von Kunden weltweit unterstützen. Sie werden außerdem dazu beitragen, Amazons Ziel voranzutreiben, bis 2040 einen Netto-Nullausstoß an Kohlendioxidemissionen im gesamten Unternehmen zu erreichen. Teil dieser Verpflichtung ist es, Amazons Infrastruktur zu 100 % mit erneuerbarer Energie zu versorgen, und das Unternehmen ist nun auf dem Weg, diesen Meilenstein bis 2025 zu erreichen, fünf Jahre vor dem ursprünglichen Ziel für 2030.

„Amazon trägt zur Bekämpfung des Klimawandels bei, indem das Unternehmen schnell dazu übergeht, seine Geschäfte mit erneuerbarer Energie zu betreiben“, sagte Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon. „Mit insgesamt 127 Solar- und Windprojekten ist Amazon heute der größte gewerbliche Abnehmer von erneuerbaren Energien überhaupt. Wir sind auf dem Weg, bis 2025 unser Geschäft zu 100 % mit erneuerbarer Energie zu betreiben – fünf Jahre vor unserem ursprünglichen Ziel bis 2030. Dies ist nur einer der vielen Schritte, die wir unternehmen und die uns dabei helfen werden, unser Klimaversprechen zu erfüllen. Ich könnte nicht stolzer auf all die Teams bei Amazon sein, die weiterhin hart, intelligent und schnell daran arbeiten, diese Projekte zum Laufen zu bringen.“

Die 26 neuen Wind- und Solarprojekte, die heute angekündigt wurden, befinden sich in Australien, Frankreich, Deutschland, Italien, Südafrika, Schweden, Großbritannien und den USA. Die neuen Projekte sind die ersten von Amazon in Frankreich, Deutschland, Italien und Südafrika. In den USA hat Amazon inzwischen Wind- und Solarprojekte in Kalifornien, Delaware, Illinois, Indiana, Kansas, Kentucky, Nebraska, North Carolina, Ohio, Texas und Virginia realisiert. Amazon verfügt weltweit über insgesamt 127 Projekte im Bereich erneuerbare Energien, darunter 59 Wind- und Solarprojekte im Versorgungsbereich und 68 Solardächer auf Fulfillment- und Sortierzentren rund um den Globus.

„Investitionen des privaten Sektors sind unerlässlich, um erneuerbare Energien in dem Tempo auszubauen, das für den globalen Klimaschutz erforderlich ist“, sagte Miranda Ballentine, CEO der Renewable Energy Buyers Alliance (REBA). „Allein die in den USA angesiedelten Projekte machen Amazons Ankündigung um 270 % umfangreicher als die bisher größte Ankündigung eines einzelnen Abnehmers im Bereich der Unternehmensbeschaffung und verdeutlichen die Führungsrolle und das Engagement des Unternehmens für eine saubere und blühende Energiezukunft.“

„Im Namen des Sektors für erneuerbare Energien gratulieren wir Amazon für seinen beispiellosen Beitrag zum Übergang zu erneuerbaren Energien in diesem Jahr. Mit beeindruckenden 35 großen neuen Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien im Jahr 2020 gebührt Amazon ein enormes Lob für seine Führungsrolle bei der weltweiten Umstellung auf erneuerbare Energien. Die Beschaffung von mehr als 4.000 MW an neuer erneuerbarer Energie in einem einzigen Jahr ist eine unglaubliche Leistung und ein großer Fortschritt auf dem Weg zu Amazons Ziel, sich zu 100 % mit erneuerbarer Energie zu versorgen. Wir sind Amazon sehr dankbar für die Bemühungen des Unternehmens, uns dabei zu helfen, in greifbarer Nähe der Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu bleiben, die laut Wissenschaftlern notwendig ist, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden“, sagte Gregory Wetstone, President und CEO des American Council on Renewable Energy (ACORE).

Letztes Jahr gründeten Amazon und Global Optimism gemeinsam The Climate Pledge, eine Verpflichtung, das Pariser Abkommen 10 Jahre früher zu erreichen und bis 2040 netto kohlenstofffrei zu sein. Das Klimaversprechen („The Pledge“) hat inzwischen 31 Unterzeichner, darunter Unilever, Verizon, Siemens, Microsoft und Best Buy. Um sein Ziel zu erreichen, wird Amazon die Emissionen in allen Bereichen seiner Geschäftstätigkeit weiter reduzieren. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen einen Weg finden, seinen Betrieb zu 100 % mit erneuerbarer Energie zu versorgen, fünf Jahre vor dem ursprünglichen Ziel des Unternehmens bis 2030; es wird seine „Shipment Zero“-Vision verwirklichen, wonach alle Lieferungen bis 2030 zu 50 % netto kohlenstofffrei sein sollen; und es wird 100.000 elektrische Lieferfahrzeuge kaufen, die bisher größte Bestellung von elektrischen Lieferfahrzeugen. Weitere Informationen finden Sie unter https://sustainability.aboutamazon.com/.

Über Amazon

Amazon orientiert sich an vier Grundsätzen: Orientierung am Kunden statt an der Konkurrenz, Leidenschaft für Neuerungen, Einsatz für betriebliche Optimierung sowie langfristiges Denken. Kundenrezensionen, 1-Klick-Einkäufe, persönliche Empfehlungen, Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Fire-Tablets, Fire TV, Amazon Echo und Alexa sind nur einige der von Amazon angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Für weitere Informationen besuchen Sie amazon.com/about und folgen Sie @AmazonNews.

Über Amazon Web Services

Seit 14 Jahren ist Amazon Web Services die umfassendste und am weitesten verbreitete Cloud-Plattform der Welt. AWS bietet über 175 voll ausgestattete Dienste für Computing, Speicher, Datenbanken, Networking, Analytik, Robotertechnik, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI), das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), mobile Technologien, Sicherheit, Hybrid, Virtual und Augmented Reality (VR und AR), Medien und Anwendungsentwicklung, Bereitstellung sowie Management aus 77 Verfügbarkeitszonen (Availability Zones, AZs) in 24 geografischen Regionen, mit angekündigten Plänen für 18 weitere Verfügbarkeitszonen und fünf weitere AWS-Regionen in Australien, Indien, Indonesien, Japan, Spanien und der Schweiz. Millionen von Kunden – darunter die am schnellsten wachsenden Start-ups, größten Unternehmen und führenden Regierungsbehörden – vertrauen AWS, um ihre Infrastruktur mit Strom zu versorgen, agiler zu werden und Kosten zu senken. Mehr Informationen zu AWS erhalten Sie unter aws.amazon.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Amazon.com, Inc.

Medien-Hotline

[email protected]
www.amazon.com/pr

error: Content is protected !!