Digital Media Net - Your Gateway To Digital media Creation. News and information on Digital Video, VR, Animation, Visual Effects, Mac Based media. Post Production, CAD, Sound and Music
Categories: News

FiRa Consortium veröffentlicht technische Spezifikationen FiRa 2.0

FiRa erweitert Umfang und Interoperabilität des Ultra-Breitbandökosystems mit neuen technischen Spezifikationen und Nutzungsfällen

BEAVERTON, Oregon–(BUSINESS WIRE)–Das FiRa® Consortium meldet einen bedeutenden Fortschritt in seinen technischen Spezifikationen – FiRa MAC, PHY und UCI Technical Specifications, Version 2.0, um Hardware, RF-Kommunikation, Ultrabreitband- (UWB) Bereichsprotokolle und das Verhalten entsprechender Geräte festzulegen. Die aktualisierten Spezifikationen sind ein Schritt vorwärts in Richtung auf ein funktionsfähiges interoperables UWB-Ökosystem über Chipsets, Geräte und Service-Infrastrukturen hinweg.


Die technischen Spezifikationen FiRa 2.0 geben Entwicklern Anleitung zur Bereitstellung von UWB-Technologie in Produkten, die in einer ganzen Reihe von Nutzungsfällen zum Einsatz kommen. Insbesondere konzentrieren sich diese technischen Daten auf drei neue Nutzungsfälle:

  • Nicht verfolgte Indoor-Navigation– Hilft Nutzern von UWB-fähigen Smartphones oder Tablets, sich in Einkaufszentren, Flughäfen, Museen und anderen überdachten Standorten mit zentimetergenauer Positionierung in Echtzeit zurechtzufinden, während die Standortprivatsphäre geschützt bleibt.
  • Jemanden bzw. etwas finden– Hilft Nutzern von UWB-fähigen Geräten, Personen im Gedränge problemlos zu finden oder von Ride-Share-Fahrern schnell gefunden zu werden. Auch gehört das Auffinden von Schlüsseln oder Gepäckstücken jetzt zu den neuen Möglichkeiten, die von den technischen Spezifikationen FiRa 2.0 offiziell geboten werden.
  • Point und Trigger – Nahtlose Bedienung UWB-fähiger vernetzter Hausgeräte, wie Fernsehern, Leuchten oder Thermostaten, indem einfach das persönliche UWB-fähige Gerät, wie ein Smartphone oder eine Smartwatch, in deren Richtung gedeutet wird.

FiRa-Mitglieder können mit den technischen Spezifikationen von FiRa 2.0 und den aktualisierten Testspezifikationen in Verbindung mit den technischen Anforderungen für MAC und PHY auf die Produktinteroperabilität hinarbeiten. FiRa-Mitglieder können ihre Produkte für die FiRa-Zertifizierung auf der Grundlage des definierten Verfahrens für die Validierung von Kandidatengeräten prüfen lassen, die die Testspezifikationen des FiRa Consortiums erfüllen. Fachgerecht umgesetzte Implementierungen sind berechtigt, den Status FiRa Certified® zu führen und das FiRa Certified®-Logo zu tragen.

„Die technischen Spezifikationen FiRa 2.0 bauen auf die Grundlage auf, die zuerst im Jahr 2020 errichtet wurde“, erklärte Clint Chaplin, Board-Vorsitzender des FiRa Consortiums. „Die aktualisierten Spezifikationen helfen FiRa-Mitgliedern dabei, UWB-fähige Produkte zu entwickeln, um neue Nutzungsfälle zu unterstützen, die das unermessliche Potenzial dieser Technologie veranschaulichen.“

Die technischen Spezifikationen FiRa 2.0 stehen zusammen mit den zugehörigen Testspezifikationen für Mitglieder des FiRa Consortiums zur Verfügung. Weitere Informationen über die Mitgliedschaft im FiRa Consortium finden Sie unter https://www.firaconsortium.org/membership.

Weitere Informationen über die Produktzertifizierung finden Sie unter https://firaconsortium.org/certifications.

Über das FiRa Consortium

Das FiRa Consortium ist eine von den Mitgliedern geleitete Organisation, die sich dafür einsetzt, die Art und Weise, wie wir mit unserer Umwelt interagieren, zu transformieren, insbesondere durch die Entwicklung einer präzisen Standortkenntnis für Menschen und Geräte unter Verwendung der gesicherten Feinbereichs- und Positionierungsfunktionen der Ultra-Breitbandtechnologie (UWB). FiRa treibt zu diesem Zweck die Entwicklung von technischen Spezifikationen und Zertifizierung voran, befürwortet wirksame Vorschriften und definiert einen breit angelegten Satz von Nutzungsfällen für UWB. Weitere Informationen über UWB und das FiRa Consortium finden Sie unter www.firaconsortium.org.

©2023 FiRa Consortium. Alle Rechte vorbehalten. FiRa, FiRa Consortium, das FiRa-Logo, das „FiRa Certified“-Logo und der FiRa-Slogan sind Marken oder eingetragene Marken des FiRa Consortiums oder seiner Lizenzgeber/Zulieferer in den USA und anderen Ländern und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden. Alle anderen Marken, Dienstleistungsmarken und Produkt- oder Dienstleistungsnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Benjamin Guilloud

FiRa Consortium

Marketing Working Group Chairman

Telefon: +336 51 04 85 39

Email: press@firaconsortium.org

Staff

Recent Posts

Artists Honor Moms this Mother’s Day with Murals in Four Major U.S. Cities

The murals were created by local female artists in Austin, Chicago, New York, and San…

4 hours ago

Agilysys POS Platform Approved For Marriott International Properties In U.S. And Canada

– Cloud-Native InfoGenesis® Point-of-Sale Platform Approved as Option Across Marriott’s Luxury, Premium and Select Property…

23 hours ago

Arcadia Biosciences (RKDA) Announces First Quarter 2024 Financial Results and Business Highlights

– Revenues increase sequentially and year-over-year – – Loss from continuing operations is at lowest…

23 hours ago

ZipRecruiter Announces First Quarter 2024 Results

Quarterly revenue of $122.2 million Quarterly net loss of ($6.5) million, or net loss margin…

23 hours ago

indie Semiconductor Reports First Quarter 2024 Results

Delivers 29% Year-over-year Top Line Growth to $52.4M with Non-GAAP Gross Margin of 50.3% Guides…

1 day ago