Verbesserungen bei Verimatrix Key Shield optimieren SoftPOS-Sicherheitsimplementierungen und stärken Bedrohungsabwehr

Das preisgekrönte Krypto-Toolkit Key Shield unterstützt nun auch Remote Key Injection mit TR-31-Schlüsselblock und AES DUKPT, ideal für Finanzinstitute, Point-of-Sale-Integratoren und Fintech-Unternehmen

AIX-EN-PROVENCE, Frankreich & SAN DIEGO–(BUSINESS WIRE)–Verimatrix, (Euronext Paris: VMX) (Paris:VMX), der führende Anbieter von kundenorientierten Sicherheitslösungen für die moderne vernetzte Welt, gab heute bekannt, dass Verimatrix Key Shield – das preisgekrönte Engineering-Toolkit, das Unternehmen rund um den Globus für den Schutz von kryptografischen Schlüsseln einsetzen – ab sofort mit verbesserten Funktionen erhältlich ist, die die Implementierung von SoftPOS-Lösungen stark vereinfachen. Software Point of Sale (SoftPoS) ist eine neue Technologie, die es Händlern ermöglicht, Kartenzahlungen direkt per Telefon zu akzeptieren.

Verimatrix Key Shield-Technologien werden verwendet, um eine kryptografische Architektur zu erstellen, die Hacker daran hindert, Apps zu analysieren und anzugreifen. Sie lösen kryptografische Schlüssel in Code auf und verbergen Algorithmen, um Anwendungen und Daten in verbraucherseitigen Umgebungen wie SoftPOS wirksam zu schützen.

Das neue Verimatrix Key Shield bietet eine beispiellose Flexibilität und versetzt Kunden wie Banken, Einzelhändler oder andere SoftPOS-Anwender in die Lage, ihre eigenen Algorithmen zu nutzen und die Markteinführungszeit zu verkürzen. Dank der jüngsten Verbesserungen unterstützt Key Shield nun Remote Key Injection unter Verwendung des TR-31-Schlüsselblocks sowie AES DUKPT, einen Standard zur Verwaltung von Sicherheitsschlüsseln. Durch die Ergänzung von TR-31- und AES DUKPT-Chiffren zu Key Shield, die zunehmend zum Einsatz kommen, erhalten Anwender zusätzliche Chiffre-Optionen. Außerdem unterstützt Key Shield die folgenden gebräuchlichen Algorithmen, die im Zahlungsverkehr Verwendung finden: 3DES, 3DES MAC, AES, AES CMAC, AES GCM, ECC Key Generation, ECDH, ECDSA, HKDF, HMAC, RSA und SHA.

„Verimatrix liefert wertvolle Effizienzgewinne im Entwicklungsbereich, die die Markteinführung beschleunigen“, berichtet Asaf Ashkenazi, Chief Operating Officer und President bei Verimatrix. „Diese Verbesserungen von Key Shield unterstreichen das Ziel von Verimatrix, Sicherheitsimplementierungen so zu optimieren, damit sie Business Enabler – und keine Hürden – während des Implementierungsprozesses sein können.“

Aktuelle Informationen zu Verimatrix Key Shield finden Sie unter www.verimatrix.com/key-shield.

Über Verimatrix

Verimatrix (Euronext Paris: VMX) bietet kundenfreundliche Sicherheitslösungen für die moderne vernetzte Welt. Wir schützen digitale Inhalte, Anwendungen und Geräte mit intuitiver, personenorientierter und nahtloser Sicherheit. Führende Marken verlassen sich auf Verimatrix, um wichtige Assets zu schützen – von Premium-Filmen und Sport-Live-Streaming über vertrauliche Finanz- und Gesundheitsdaten bis hin zu geschäftskritischen Mobilanwendungen. Wir bieten die vertrauenswürdigen Verbindungen, die unsere Kunden benötigen, um Millionen von Verbrauchern auf der ganzen Welt überzeugende Inhalte und Erlebnisse bereitzustellen. Verimatrix ermöglicht Partnern kürzere Markteinführungszeiten, einfache Skalierung, den Schutz wertvoller Einkommensquellen und die Erschließung neuer Geschäftschancen. Nähere Informationen unter www.verimatrix.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Verimatrix – Investorenkontakt:
Jean-François Labadie, Chief Financial Officer

[email protected]

Verimatrix – Medienkontakt:
Matthew Zintel

[email protected]

error: Content is protected !!